Dell: Ultradünner Bildschirm mit 27-Zoll-Display

Dell: Ultradünner Bildschirm mit 27-Zoll-Display

Der ultradünne S2718D sieht nicht nur gut aus, dank QHD und HDR hat er auch ein scharfes Bild.Fernseher und Monitore boten in den vergangenen Jahren ein immer schärferes Bild. Dabei schrumpften die Bildschirme in der Tiefe. Dell treibt diese Entwicklung auf die Spitze und zeigt auf derCES 2017in Las Vegas einen 27-Zoll-Monitor im ultradünnen Design. Bei der Bildqualität macht das Unternehmen dennoch keine Abstriche.Ultradünnes Display mit versteckter TechnikDell verspricht mit dem S2718D den „insgesamt dünnsten Monitor der Welt”. Der Hersteller erreicht dies durch eine Auslagerung der Technik in den Fuß: Sämtliche Anschlüsse sind dort platzsparend untergebracht. Über die Halterung fließt der Strom zumDisplay. Den Saft bezieht die Basis über einen modernen USB-C-Anschluss. Die Bildausgabe erfolgt über den eingebauten HDMI-2.0-Port.Scharfes Bild dank QHDDer ultradünneMonitorlöst in Quad HD, also mit 2.560x1.440 Pixeln auf. Um ein möglichst kontrastreiches und umfangreiches Farbspektrum zu bieten, stattet Dell das Display mit High Dynamic Range (HDR) aus. Der Hersteller verspricht die Darstellung von 99 Prozent des sRGB-Farbraums. Die Helligkeit gibt Dell mit 400 Candela pro Quadratmeter an. Die Reaktionszeit beträgt 6 Millisekunden.Top 20: Die begehrtesten Monitore20 MonitoreZur BildergaleriePreis und VerfügbarkeitDie unverbindliche Preisempfehlung von Dell liegt bei 699,99 US-Dollar (rund 675 Euro). Als Marktstart ist der 23. März 2017 geplant. Durch sein fast rahmenloses Design und den 178-Grad-Blickwinkel lohnt sich der S2718D auch für den Multimonitor-Betrieb.

Leave a comment