Asus Eee PC 1000H

Asus Eee PC 1000H

Durch die Helligkeit und die gute Entspiegelung ist das Display auch für draußen geeignet.AusstattungDer Eee PC 1000H ist für ein Netbook relativ groß und schwer. Mit 1.450 Gramm wiegt es mehr als andere Netbooks dieser Preisklasse. DieFestplatteentspricht mit 149Gigabytedem Standard. Mit Kamera und Mikrofon ist das Gerät für Videokonferenzen gerüstet. Der Bildschirm eignet sich mit seiner hellen, kontrastreichen Darstellung und der entspiegelten Oberfläche auch für den Einsatz in heller Umgebung.GeschwindigkeitGängige Büroarbeiten erledigte das Gerät von Asus verglichen mit anderen Mini-Notebooks dieser Preisklasse recht schnell. Mit der Leistung von normalen, deutlich teureren Notebooks kann es nicht mithalten.Die besten Netbooks12 GeräteBestenliste: NetbooksDer Akku ist recht voluminös. Im hinteren Bereich macht er das Netbook rund einen Zentimeter dicker.AkkubetriebIm Akkubetrieb war der Eee PC 1000H ausdauernd: Erst nach rund drei Stunden und 45 Minuten war der Energiespender leer. Fast genauso lang dauerte es dann aber, bis der Akku wieder vollständig aufgeladen war. Das geht bei anderen Netbooks schneller. Dafür ist dasNetzteilmit unter 200 Gramm leicht und ein zusätzlicher Akku vergleichsweise günstig.FazitViel Speicherplatz, ausdauernder Akku und ein heller, gut entspiegelter Bildschirm erleichtern die Arbeit mit dem Eee PC 1000H erheblich. Probleme bereitet der extrem lange Ladezyklus des Akkus.Aktualisierung: 7. Dezember 2009Aufgrund geänderter Testkriterien (ab Ausgabe 26/2009) hat sich die Note auf 2,77 verschlechtert. Fortan wird in den Netbook-Tests das Verhältnis aus sichtbarem Bild (Bildschirmdiagonale) und Auflösung anders gewertet und bei der Entspiegelung der Glanzgrad der Bildschirmoberfläche gemessen.AlternativeKlein, leicht, ausdauernd ist auch dasMSI U100-Wind 1616XP Luxury. Das Netbook eignet sich dank guter Tastatur und großer Festplatte perfekt für die Arbeit.» Diskutieren Sie mit: Welches Mini-Notebook finden Sie am besten?» Erster Eindruck: Acer Aspire One A110L» Test: Medion Akoya Mini» Test: Asus Eee PC 900» Asus Eee PC 900: Taugt das Mini-Notebook als Spielerechner?

Leave a comment