Dell Inspiron Mini 9

Dell Inspiron Mini 9

Das Inspiron Mini 9 von Dell besitzt keine Festplatte, sondern ein SSD-Laufwerk.GeschwindigkeitBei der Arbeit mit Büroprogrammen erreichte das Inspiron Mini 9 nur knapp „ausreichendes“ Tempo. Schuld ist der eingebaute SSD-Speicher, der mit nur etwa 14Gigabyteweniger Daten speichert als normale Notebook-Festplatten und deutlich langsamer arbeitet. Dafür ist der SSD-Speicher geräuschlos. Ein Lüfter ist nicht eingebaut, somit arbeitet das Dell-Notebook lautlos.Akkubetrieb und GewichtIm Akkubetrieb hielt das Notebook rund dreieinhalb Stunden durch – ein „gutes“ Ergebnis. InklusiveNetzteilwiegt das Inspiron Mini 9 nur 1.200 Gramm.Bildergalerie: Dell Inspiron Mini 913 BilderZur BildergalerieWindows XP oder LinuxDas Inspiron Mini 9 wurde mit Windows XP getestet. Dell bietet das Mini-Netbook aber auch mit einer angepasstenUbuntu-Linux-Versionan. In Ubuntu sind Programme zur Textverarbeitung und Tabellenkalkulation neben Spielen und Software zum Brennen von CDs enthalten. Mit der kostenlosen Linux-Version ist der Abruf Ihrer E-Mails ebenso möglich wie das Surfen im Internet. Ein integriertes Bildbearbeitungsprogramm unterstützt Sie bei der Aufbereitung Ihrer Digitalfotos. In der Bildergalerie sehen Sie diewichtigsten Funktionen des Linux-Betriebssystems.» Download: Gratis-Betriebssystem Ubuntu herunterladenDell Inspiron Mini 9 mit Gratis-Betriebssystem Linux Ubuntu18 BilderZur BildergalerieDas Dell-Netbook hat nur fünf Tastenreihen, Funktionstasten (F1 bis F12) fehlen.AusstattungDer Neun-Zoll-Bildschirm (Diagonale: 23 Zentimeter) punktet mit kontrastreicher Darstellung. Die glänzende Oberfläche führt aber in heller Umgebung zu Reflexionen. Im Netzbetrieb waren am Kopfhörer-Ausgang Störgeräusche zu vernehmen. Per eingebauter Kamera, Mikrofon,WLAN,Bluetootherledigt das Gerät Kommunikationsaufgaben. Es ist mit einem Speicherkartenleser und dem Betriebssystem Windows XP Home ausgestattet.FazitDas Dell Inspiron Mini 9 ist für Nutzer empfehlenswert, die besonderen Wert auf Mobilität legen und sich nicht vom schleichenden Arbeitstempo aus dem Konzept bringen lassen.Aktualisierung: 7. Dezember 2009Aufgrund geänderter Testkriterien (ab Ausgabe 26/2009) hat sich die Note auf 3,37 verschlechtert. Fortan wird in den Netbook-Tests das Verhältnis aus sichtbarem Bild (Bildschirmdiagonale) und Auflösung anders gewertet und bei der Entspiegelung der Glanzgrad der Bildschirmoberfläche gemessen.AlternativeMit einer guten Tastatur, großerFestplatteund entspiegeltem Bildschirm ist das NetbookEee PC 1000H von Asusals Arbeitsgerät für unterwegs eine gute Alternative.» Bestenliste: Notebooks und Netbooks» Erster Eindruck: MSI Wind U100-1618XP» Erster Eindruck: Acer Aspire One A110L» Test: Asus Eee PC 900» Asus Eee PC 900: Taugt das Mini-Notebook als Spielerechner?

Leave a comment